Beratungskonzept

Beratungsdienst an der Marion-Dönhoff-Schule

Oberschule mit Förderschulzweig körperliche und motorische Entwicklung

Ann-Kathrin Stappenbeck-Taubenrauch

Standort Nogatstraße1, 26388 WHV

Raum 0109                                                                                                Sprechzeiten: Di 3.Std., Do 3.Std.

Liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler!

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, das Beratungskonzept der Marion-Dönhoff-Schule vorzustellen.

Der Beratungsdienst der Marion-Dönhoff-Schule ist ein Beratungsangebot für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und das Kollegium.

 

Beratung bedeutet

  • Hilfe zur Selbsthilfe.
  • zielorientiert und ergebnisoffen zu arbeiten.
  • Stärken zu erkennen und zu fördern.
  • Lösungsideen gemeinsam zu entwickeln.

Beratung bietet für Schülerinnen und Schüler

  • Hilfe bei akuten schulischen oder persönlichen Problemen.
  • Hilfe bei Konflikten mit Mitschülern und Lehrkräften.
  • Hilfe bei der Suche nach außerschulischen Hilfsangeboten.

Beratung bietet für Eltern

  • Unterstützung bei Gesprächen mit Lehrern.
  • Unterstützung bei schulischen Schwierigkeiten ihrer Kinder.
  • Hinweise für außerschulische Unterstützungsangebote.

Beratung bietet für Lehrer

  • Unterstützung bei Verhaltensauffälligkeiten einzelner Schülerinnen und Schüler.
  • Hilfe bei Schwierigkeiten in der kollegialen und häuslichen Zusammenarbeit.
  • Hinweise zu außerschulischen Unterstützungsangeboten.
  • Planungshilfen zu Präventionsprojekten (Sucht, Gewalt).

Falls nötig und gewünscht, arbeiten wir mit folgenden außerschulischen Institutionen zusammen:

  • Schlüsselblume
  • pro Familia
  • Jugendamt der Stadt Wilhelmshaven, Jever etc.
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie Wilhelmshaven
  • Beratungszentrum für Kinder, Jugendliche und Eltern am Adalbertplatz in Wilhelmshaven

                               

Beratung ist

  • freiwillig,
  • vertraulich,
  • transparent,
  • nicht parteilich.