Schulseelsorge

„Herr Hölken ist im aktuellen Schuljahr jeden Mittwoch in der 6. Stunde oder aber nach Absprache

im Beratungszentrum anzutreffen.“

________________________________________

„Ich glaube, dass man vor allem die Dinge glaubhaft, sinnvoll (…) und freimütig weitergeben
kann, die man selbst einst erhalten hat.“1

Wo Menschen miteinander arbeiten und leben, benötigen sie ein sorgsames Miteinander.
Im stets umfangreicher werdenden Lebensbereich Schule wird deshalb Seelsorge immer wichtiger,
denn hier verbringen viele Menschen einen bedeutenden Teil ihrer Jugend und Lebenszeit.
So auch an unserer Oberschule.
Der Religionspädagoge Sascha Hölken hat nach seiner seelsorgerischen Ausbildung und mit vielen
Jahren der Erfahrung diesen Bereich aufgebaut.
Im Zentrum seiner Beauftragung durch die Oldenburgische Landeskirche steht die Seelsorge an
allen Menschen, die sich im Lebensraum Schule bewegen. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen
und Lehrer aber natürlich auch Eltern und andere Ratsuchende.
Insbesondere im Bereich der Notfallseelsorge, der Trauerarbeit oder der Bewältigung schwieriger
Lebensphasen ist er ein wichtiger und kompetenter Ansprechpartner für Menschen aller
Glaubensrichtungen.
Als Schulseelsorger bietet er jedoch auch Kontakt zu Beratungseinrichtungen in- und außerhalb der
Schullandschaft und kann wichtige Beiträge zur Gestaltung des Schullebens und seiner Vernetzung
leisten.
So kann er dabei helfen, die eigene Identität und die sinnhafte Lebensgestaltung zu entwickeln.

Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger bereichern den Lebensraum Schule durch ihre
verlässliche Gesprächsbereitschaft, gemeinschaftliche Projekte und auch durch die spirituelle
Begleitung des Schullebens, u. a. in Krisenfällen. Sie stehen unter Schweigepflicht. (Quelle: RPI
Loccum)

Wer Kontakt zu Herrn Hölken aufnehmen will, kann dies auf direktem Wege tun – unbürokratisch,
ohne längere Wartezeiten und, wenn gewünscht, diskret und im Rahmen seiner Schweigepflicht.

 


1 „… und deshalb bin ich da“, Beitrag von S. Hölken im Projekt-Reader des Religionspädagogischen
Instituts der Hannoverschen Landeskirche zur schulseelsorgerischen Arbeit, 2010 in Loccum