Koordinatoren

Frau Bremers

Koordinatorin Eingangsstufe

stefanie.bremers@mds-whv.de

  • Koordinierung und Weiterentwicklung der Bildungsangebote im Jahrgang 5 und 6 sowie die Vernetzung mit Kooperationspartnern.
  • Entwicklung eines Beratungskonzeptes für Eltern und Kollegen im Jahrgang 5 und 6.
  • Organisation und Einteilung der Klassen 5 sowie der Projektfächer in Jahrgang 5.
  • Weiterentwicklung und Koordinierung der Eingangsphase in Jahrgang 5.
  • Koordinierende Aufgaben im Bereich der Kurseinteilung nach Jahrgang 6.
  • Planung und Leitung von klassen- bzw. lerngruppenübergreifenden schulischen Veranstaltungen in Jahrgang 5 und 6.

Frau Eickhoff

Koordinatorin Hauptschule

julia.eickhoff@wilhelmshaven.de

Als Koordinatorin des Hauptschulzweiges bin ich Ansprechpartnerin für die Schülerinnen und Schüler, die Eltern, die Kolleginnen und Kollegen und die Schulleitung. Es geht dabei um die Koordination von internen und übergreifenden Klassen- und Kursangelegenheiten, aber vor allem um die Probleme oder Fragen, die im Schulalltag auftreten.

In Bezug auf den Bereich Berufsorientierung bin ich ebenfalls Ansprechperson für alle beteiligten Personen, zudem aber noch die Kontaktperson für alle außerschulischen Ansprechpartner. In mein Aufgabenfeld fallen alle Tätigkeiten rund um die Praktika, das Sozialpraktikum, das Projekt BerEb (Berufseinstiegsbegleitung), Informationsveranstaltungen für die (Vor-) Abschlussklassen und die Kooperation mit der BBS Wilhelmshaven, der Beka, der Agentur für Arbeit, etc.

Herr Hölken

Koordinator Ganztag

(0 44 21) 75959 – 18

sascha.hoelken@mds-whv.de

  • Koordinierung und Weiterentwicklung der Ganztagsangebote im schulischen Bereich sowie die Vernetzung mit Kooperationspartnern.
  • Weiterentwicklung des Ganztagskonzeptes im Hinblick auf pädagogische Angebote in der Mittagspause.
  • Organisation der Abläufe des Mensabetriebes.
  • Planung der Gestaltung der Räume für die Pausen und Mittagsfreizeiten.
  • Organisation der Schüleraufsichten.
  • Entwicklung und Initiierung eines Konfliktlösungskonzeptes in Zusammenarbeit mit dem Beratungsforum.

Herr Markmann

Koordinator Realschule

markus.markmann@mds-whv.de

  • Koordinierung und Weiterentwicklung der Bildungsangebote im Realschulzweig sowie die Vernetzung mit Kooperationspartnern.
  • Entwicklung eines Beratungskonzeptes für Eltern und Kollegen im Realschulzweig.
  • Koordinierung der berufsorientierenden Maßnahmen in der Schule und mit den außerschulischen Kooperationspartnern.
  • Die Weiterentwicklung des bestehenden BO-Konzeptes im Hinblick auf den Übergang in die Arbeitswelt.
  • Koordinierende Aufgaben bei der Vorbereitung und Durchführung der schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfungen.
  • Organisation und Einteilung der Profil- und Wahlpflichtkurse.

Frau Martens

Koordinatorin Inklusion

kerstin.martens@mds-whv.de

Als Koordinatorin für den Bereich Inklusion bin ich Ansprechpartnerin für alle Angelegenheiten rund um die praktische Umsetzung der Inklusion. Hierbei kümmere ich mich, neben den aktuell anfallenden Dingen, auch um die Versorgung der Schülerinnen und Schüler und Kolleginnen und Kollegen mit den entsprechenden differenzierten Materialien. Weiterhin stehe ich als Ansprechpartnerin für die Eingliederungsassistenten zur Verfügung.
Grundsätzlich unterstütze ich Herrn Dr. Ahrens und Frau Toepler in allen Bereichen, welche die Inklusion und Förderung betreffen, so dass auch eine enge Zusammenarbeit mit den Förderschulkräften und weiteren Institutionen und Schulen besteht.

Neben der Koordinierung des Inklusionsbereiches beinhaltet mein Tätigkeitsfeld aber auch noch die der Prävention. Diesbezüglich koordiniere ich sämtliche Termine im Bereich der Gewalt-/ Drogen-/ Sexual- und Medienprävention und pflege daher auch die zahlreichen außerschulischen Kontakte in diesem Bereich.

Herr Schröder

Koordinator IT

eugen.schroeder@mds-whv.de

  • Steuerung bei der Einführung und Weiterentwicklung schulspezifischer Hard- und Softwarelösungen.
  • Unterstützung bei der Pflege und Wartung des schulischen Netzwerkes sowie bei der Hardware in den Funktions-, Fach- und Klassenräumen.
  • Weiterentwicklung des Medienkonzeptes.
  • Organisation der Raumplanung im Hinblick auf die technische Ausstattung.
  • Steuerung der innerschulischen Struktur von technikspezifischen Fortbildungsangeboten.